Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Erreichbarkeit unseres Büros während des aktuellen Lockdowns

Bis einschließlich 31. Januar ist unser Büro nur montags und donnerstags zwischen 10 und 12 Uhr besetzt. Bitte schreiben Sie uns in dringenden Fällen eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Bitte beachten Sie weiterhin, dass es bei der Beantwortung ihrer Anfragen mitunter zu Verzögerungen kommen kann. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Per Mail: kontakt@linksfraktion-marzahn-hellersdorf.de

Telefon: 030/902935820
                0170/8622128
                0170/5374824

Aktuelle Meldungen


Schienenseitige Erschließung des Gewerbegebietes „CleanTech Business Park“

Dazu erklärt Frank Beiersdorff, umweltpolitischer Sprecher der Linksfraktion in der Be-zirksverordnetenversammlung (BVV) Marzahn-Hellersdorf: Marzahn-Hellersdorf verfügt mit dem Gebiet zwischen Marzahn-West, Bürknersfelde und Bezirksgrenze zu Lichtenberg (Hohenschönhausen, Falkenberg) über die größte zusammenhängende Gewerbefläche Berlins. Die... Weiterlesen


Abriss und Neubau der Wuhletalbrücke vorziehen!

Die Wuhletalbrücke, die die Märkische Allee über die Wuhletalstraße führt, liegt immer noch brach. Die Rampen zur Auf- und Abfahrt werden derzeit als Ersatz genutzt. Ein Abriss und ein Neubau der Brücke sind für 2022 vorgesehen. Im Verkehrsausschuss des Abgeordnetenhauses teilte Verkehrssenatorin Regine Günther mit, dass ein vorzeitiger Abriss... Weiterlesen


Verkehrssicherheit in der Zossener Straße und Kastanienallee verbessern!

Immer wieder kommt es in der Zossener Straße in Hellersdorf zu Verkehrsunfällen. Besonders die Kreuzung Alte Hellersdorfer Straße ist ein Unfallschwerpunkt. Die derzeitige Bautätigkeit im Bereich Gut Hellersdorf und Zossener Straße verschärft durch zusätzlichen LKW-Verkehrs die Situation. Der „FahrRat“, ein bezirkliches Gremium, dass sich im... Weiterlesen


Senat muss Grundstückskauf und Neubau für die Freiwillige Feuerwehr Mahlsdorf finanziell absichern

Der Berliner Senat teilte auf Anfrage des Abgeordneten Kristian Ronneburg mit, dass die Verhandlungen zum Kauf eines geeigneten Grundstücks für einen Neubau der Freiwilligen Feuerwehr Mahlsdorf laufen. Ebenfalls wurde darüber informiert, dass weder der Grundstückskauf noch der Neubau einer Wache finanziell gesichert seien. Die Linksfraktion in der... Weiterlesen


Bahnhofsgebäude Ahrensfelde wieder nutzen - Bahn AG muss Verantwortung endlich wahrnehmen!

Das alte Bahnhofsgebäude des Bahnhofs Ahrensfelde ist seit Jahren aufgrund des schlechten baulichen Zustands gesperrt. Nur noch ein Blumenladen hat dort seine Verkaufsräume. Anstatt das Gebäude zu sanieren und wieder zu nutzen, hat die Bahn AG einen Container für einen Kiosk auf dem Bahnhof aufgestellt. Dieser Zustand ist nicht hinnehmbar. Der... Weiterlesen