Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Meldungen


Berliner Club-Szene auch in und aus Marzahn-Hellersdorf unterstützen!

Die Berliner Clubs befinden sich in einer existentiellen Notlage. Aufgrund der Pandemie können bisher keine Indoor-Tanzveranstaltungen stattfinden. Die Beschäftigten stehen vor großer Ungewissheit und müssen um ihre Arbeit fürchten. Bürgermeister Klaus Lederer (DIE LINKE) und die drei LINKEN Bezirksbürgermeister*innen haben die Initiative des Rates... Weiterlesen


BVG überarbeitet Verkehrskonzept für den Flughafen BER - Marzahn-Hellersdorf braucht künftig auch tagsüber einen direkten Bus-Zubringer

Die BVG will künftig mit einem überarbeiteten Verkehrskonzept zum Flughafen BER Nacht-Expressbusse einsetzen, um die City West (Zoo) und die City Ost (Alexanderplatz) besser an den neuen Großflughafen anzuschließen. Dies wurde am vergangenen Montag bekannt. Auch das Konzept für die Nachtbusverbindung N64 wird verändert. Der Nachtbus pendelt fortan... Weiterlesen


Konsequente Taktverdichtung auf der RB 25 Berlin-Werneuchen mit allen Halten!

Zur geforderten Taktverdichtung auf der RB 25 Berlin-Werneuchen erklärt der umweltpolitische Sprecher der Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf, Frank Beiersdorff: Im Interesse einer Reduzierung des motorisierten Individualverkehrs, der durch unseren Bezirk verläuft, fordern wir seit langem eine Verstärkung der... Weiterlesen


Wohnungsneubau in Mahlsdorf-Nord: CDU verbreitet Panik und Unsicherheit

Zum geplanten Bau von Geschosswohnungen in der Bisamstraße in Mahlsdorf-Nord, erklärt der stadtentwicklungspolitische Sprecher und Vorsitzende der Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf, Bjoern Tielebein: Im Mahlsdorfer Norden werden neue Wohnungen entstehen. Lange haben Senat, Bezirk und die landeseigene... Weiterlesen


Anträge auf Wohnberechtigungsscheine fristgemäß bearbeiten!

Zur Nichtbearbeitung von Anträgen auf einen Wohnberechtigungsschein erklärt Klaus-Jürgen Dahler, Sprecher für Haushalt, Personal und Bürgerdienste: Gerade in der heutigen angespannten sozialen Situation sind die Möglichkeiten für Familien mit geringen Einkommen bezahlbaren Wohnraum zu erhalten auf dem Wohnungsmarkt begrenzt. Durch einen... Weiterlesen


Sprechzeiten

Aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen wegen des Corona-Virus wird um vorherige Anmeldung gebeten. Telefonisch erreichen Sie uns wie gewohnt unter: 030 902935820. Per E-Mail sind wir auch erreichbar.

Zu diesen Zeiten ist das Büro telefonisch erreichbar:

Montag 16-18 Uhr
Dienstag 10-12 Uhr
Mittwoch 15-17 Uhr
Donnerstag 15-18 Uhr