Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Südliche Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Marzahn abgerissen - Neubau bis zum Wiesenburger Weg kommt

Auf Anfrage der Abgeordneten der LINKEN Dr. Manuela Schmidt und Kristian Ronneburg wurde 2019 bekannt, dass die Deutsche Bahn nach der Inbetriebnahme der verlängerten Brücke vom EASTGATE zum S-Bahnhof Marzahn ab 2021 die südliche Fußgängerbrücke am Bahnhof zurückbauen will. Dieser Rückbau erfolgte nun im Dezember 2021. Der Neubau der Brücke wurde durch die DB Netz für 2022 angekündigt. Leider gibt es dafür noch keine Zeitplanung. Die Abstimmungen zwischen dem Senat und der Deutschen Bahn dazu laufen.

Wir freuen uns darüber, dass der Berliner Senat unsere Vorschläge für die Verlängerung der Personenüberführung bis zum Wiesenburger Weg und die zusätzlichen Aufzüge aufgenommen und gegenüber der Bahn bestellt hat. Unser Antrag dazu wurde im August 2019 im Bezirksparlament beschlossen. Die DB Netz hatte bislang nur die Überführung bis zum Mittelbahnsteig geplant. Gerade vor dem Hintergrund, dass westlich der Schienen in den nächsten Jahren ein neues Wohn- und Gewerbequartier entsteht war diese Planung unverständlich. Um die Barrierefreiheit zu gewährleisten, wurden – wie von uns gefordert – drei Aufzüge an der geplanten Fußgängerüberführung bestellt. Jetzt muss die Finanzierung zügig geklärt werden, damit der Neubau starten kann.