Zum Hauptinhalt springen

Geschlechtergerechtigkeit geht anders

Die "Frauensporthalle" im Freizeitforum Marzahn soll Anfang nächsten Jahres eröffnet werden. Doch nach wie vor gibt es nur vage Informationen über die geplanten Umbauarbeiten, die Finanzierung selbiger und die Raumnutzung. Die Fraktion DIE LINKE lehnt die "Frauensporthalle" in der jetzt beschlossenen Form ab. Anstatt den Frauensport in der Breite zu unterstützen, fließen dringend zur Sanierung von Sporthallen benötigte Mittel in ein Prestigeprojekt. Das Freizeitforum Marzahn, ein in dieser Form einzigartiger Gebäudekomplex des Bezirks, wird zudem seiner eigentlichen Funktion als Ort für Kultur, Freizeit und Sport für alle beraubt. Auf LichtenbergMarzahnPlus.de wurden nun zwei Artikel veröffentlicht, die auf unsere Kritik am Projekt eingehen. Der Artikel "Ab Januar wird trainiert" kann hier nachgelesen werden und der jüngere, direkt auf unsere Kritik eingehende Artikel ist hier zu finden. Aktuelle Informationen zu den Umbauarbeiten und der Finanzierung selbiger können hier nachgelesen werden.