Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Foto (v.l.n.r.): Martina Polizzi - Leiterin des Stadtteilzentrums Marzahn-Mitte, Lara Rassai - neue Leiterin des Nähcafés und Sarah Fingarow, stellvertretende Fraktionsvorsitzende

Spende für das Nähcafé im Stadtteilzentrum Marzahn-Mitte

Am Mittwoch überbrachte unsere stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sarah Fingarow dem Nähcafé im Stadtteilzentrum Marzahn-Mitte eine Spende unserer Verordneten in Höhe von 200 Euro.

Im Nähcafé engagieren sich u.a. geflüchtete Frauen, die kostenlos Näh- und andere Handarbeitskurse für die Menschen im Bezirk anbieten.
In Zeiten der Corona-Krise gingen die ehrenamtlichen Näher*innen ins "Home Office" und fertigten über 3000 (!) Masken für die Volkssolidarität, soziale Einrichtungen und Ehrenamtliche in unserem Bezirk.

Martina Polizzi, Leiterin des Stadtteilzentrums Marzahn-Mitte, und Lara Rassai, neue Leiterin des Nähcafés, freuten sich riesig über die Spende und wollen von dem Geld eine neue Nähmaschine für das Café anschaffen.