Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Visualisierung Streckenabschnitt Biesdorf. Quelle: Radbahn U5

Machbarkeitsstudie für eine Radschnellverbindung – Radbahn U5

Der Radverkehr hat in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Die Bedeutung des Radverkehrs unterstreicht das 2018 von der rot-rot-grünen Regierung verabschiedete Mobilitätsgesetz, das für die Förderung des Radverkehrs quantitative und qualitative Ziele setzt.

Auch in Marzahn-Hellersdorf bewegt sich was: Das Projekt „Radbahn U5“ hat Ideen für die Erweiterung der vorhandenen Trasse für den Radverkehr zwischen Tierpark und Biesdorf-Süd in Richtung Hellersdorf entwickelt.

Dazu erklärt unser Fraktionsvorsitzender Bjoern Tielebein: 

Das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf sollte diese Idee aktiv unterstützen und mit Unterstützung des Senats Mittel bereitstellen, um eine Machbarkeitsstudie in Auftrag zu geben. Langfristig werden die Bürger*innen in Marzahn-Hellersdorf auch noch von einem geplanten Radschnellweg entlang der künftigen Trasse der Tangentialverbindung-Ost (TVO) sowie auf dem Korridor „Landsberger Allee – Marzahn“ profitieren.


Sprechzeiten

Montag

16 - 18 Uhr

Dienstag

9 - 12 Uhr

Mittwoch

15 - 17 Uhr

Donnerstag

15 - 18 Uhr

 

An Sitzungstagen der BVV (am dritten oder vierten Donnerstag im Monat) ist das Fraktionsbüro geschlossen.

Newsletter