Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Der Bürgerhaushalt 2020/2021 startet am 17. September!
Unser Sprecher für Bürgerbeteiligung erklärt warum sich das Mitmachen lohnt!

Bürgerhaushalt 2020/2021

Bringen Sie sich ein - Mischen Sie mit!

Was ist der Bürgerhaushalt?

Der Bürgerhaushalt gibt den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich bei der Aufstellung des kommunalen Haushalts zu beteiligen. Sie können vorschlagen und mitentscheiden, wofür die bezirklichen Gelder ausgegeben werden. Mit dem Bürgerbudget können zudem Projekte bis maximal 20.000 Euro je Einzelvorschlag finanziert werden. Das bedeutet, dass die Vorschläge mit den meisten Stimmen bis zu einer Gesamtobergrenze von 200.000 Euro pro Jahr, verbindlich in den Haushalt aufgenommen und über das Bürgerbudget umgesetzt werden.

Einreichungsphase:

Vom 17. September bis zum 15. Oktober 2018 können Sie Vorschläge zum Bürgerhaushalt 2020/2021 einreichen.
Wo und wie kann ich Vorschläge einreichen?
Sie können Ihre Vorschläge direkt im Internet unter www.mischen-sie-mit.de eingeben. Außerdem können Sie auch Vorschläge per Post an das Bezirksamt (Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin, Geschäftsstelle Bürgerhaushalt, Alice-Salomon-Platz 3, 12627 Berlin) oder an die jeweiligen Stadtteilzentren in Ihrer Nähe senden.

Abstimmungsphase:

Vom 14. Januar bis 1. Februar 2019 haben Sie die Möglichkeit, über eingebrachte Vorschläge abzustimmen und so die Vorschläge mit Ihrer Stimme zu bewerten. Über alle haushaltsrelevanten Vorschläge können Sie mitentscheiden und Ihre Stimme abgeben.
Wo kann abgestimmt werden?
Sie können Vorschläge direkt im Internet unter www.mischen-sie-mit.de sowie in den jeweiligen Stadtteilzentren in Ihrer Nähe abstimmen.
 

Steffen Ostehr, Sprecher für Bürgerbeteiligung der Linksfraktion Marzahn-Hellersdorf:

Machen Sie mit! Mit dem Bürgerhaushalt können Sie vorschlagen und mitentscheiden, wofür der Bezirk sein Geld ausgeben soll. Wer kennt sich besser aus in Ihrem Stadtteil als Sie? Sie haben im Blick, wo es Probleme gibt oder etwas verbessert werden kann. Bringen Sie sich ein und helfen Sie mit, unseren Bezirk noch liebens- und lebenswerter zu machen.


Sprechzeiten

Montag

16 - 18 Uhr

Dienstag

9 - 12 Uhr

Mittwoch

15 - 17 Uhr

Donnerstag

15 - 18 Uhr

 

An Sitzungstagen der BVV (am dritten oder vierten Donnerstag im Monat) ist das Fraktionsbüro geschlossen.

Newsletter