Zum Hauptinhalt springen

Ein erster Schritt zur Entlastung – Mobile Klassenräume für Grundschule an der Mühle im Aufbau

Endlich bekommt die Grundschule an der Mühle eine spürbare Entlastung in Sachen mehr Klassenräume. Doch die mobilen Klassenräume können nur eine temporäre Lösung sein. Ein „richtiger“ Ergänzungsbau und neue Grundschulen im Stadtteil müssen nun schnell folgen.

Wie wir zu unserer Freude feststellen konnten, läuft nun endlich der Aufbau der mobilen Klassenräume „Pavillons“ für die Grundschule an der Mühle. Die Bodenvorbereitung ist abgeschlossen und die Container-Module werden diese Woche aufgestellt. Hierzu gehören zusätzliche Klassenräume und Sanitäreinrichtungen. Die Linksfraktion hatte einen Beschluss des Bezirksparlaments für eine schnelle Entlastung der Grundschule an der Mühle durch die sog. Pavillons nach dem Charlottenburger Modell erreicht (wir berichteten). Diese sollten eigentlich schon für das aktuelle Schuljahr stehen. Der Planungsprozess hatte sich aber leider verzögert.

Die Grundschule an der Mühle in Marzahn ist mit einer Überbelegung von 149% in das Schuljahr 2021/22 gestartet. Das heißt, dass die Schule 536 statt der eigentlich vorgesehenen 360 Schülerinnen und Schüler aufnehmen musste. Mit der Aufstellung der Schulcontainer ist damit nun der erste Schritt getan, um die überbelegte Schule zu entlasten und neue Räume für die Schülerinnen und Schüler zur Verfügung zu stellen. Dies kann und soll aber nur eine temporäre Lösung sein. Auf Dauer benötigt die Grundschule einen „richtigen“ Ergänzungsbau, einen sog. MEB mit zwölf Klassenräumen. Dieser soll mittlerweile auch in Planung sein. Die Bauzeit würde zwei Jahre betragen. Hier erwarten schnell Klarheit seitens des Bezirksamtes, wann mit der Errichtung des Ergänzungsbaus begonnen wird und der erste Spatenstich erfolgt.

Sprechzeiten

im Rathaus Marzahn, Helene-Weigel-Platz 8, 12681 Berlin, Raum 312:

 

Montag 15-17 Uhr
Dienstag 10-12 Uhr
Mittwoch 15-18 Uhr
Donnerstag 12-16 Uhr

 

Telefonisch sind wir unter 030 902935820 erreichbar

Vereinbarung R2G