Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Wo kann auf dem östlichen Helene-Weigel-Platz zukünftig noch geparkt werden?

Diese Frage stellen sich viele Anwohner*innen rund um den Helene-Weigel-Platz. Die Linksfraktion hatte kürzlich über die neuen Entwicklungen zur geplanten Bebauung des östlichen Helene-Weigel-Platzes in einem Flyer und auf dieser Seite informiert. Inzwischen wurde der städtebauliche Vertrag zwischen dem Investor und dem Bezirksamt unterzeichnet. Wir haben zum Inhalt des Vertrages – insbesondere zur zukünftigen Parkplatzsituation – erneut beim Bezirksamt nachgefragt.

Was plant der Investor?
Das Gebäude des ehemaligen Kino Sojus soll abgerissen und parallel zur Allee der Kosmonauten ein Verbrauchermarkt mit einem altersgerechten Wohnprojekt im Obergeschoss errichtet werden. Von der Allee der Kosmonauten aus soll in Höhe des jetzigen Parkplatzes eine neue Zufahrt auf den östlichen Helene-Weigel-Platz entstehen. Südlich des Ärztehauses plant der Investor ein Parkhaus.

Welche Flächen werden an den Investor veräußert?
Der Investor erwirbt die Fläche des Sojus vom derzeitigen Privateigentümer. Der Bezirk beabsichtigt dem Investor die westlich an das Sojus angrenzenden Flächen (Teilflächen des Flurstückes 293) sowie kleinere Flächen rund um das Sojus zu verkaufen, damit der Investor dort das Einzelhandelsgebäude errichten kann. Die Fläche südlich des Ärztehauses, auf der das Parkhaus errichtet wird, bleibt Eigentum des Bezirks.

Wird es Ersatz für die noch vorhanden kostenfreien Parkplätze geben?
Ja und Nein. Im geplanten Parkhaus entstehen lediglich 60 und davor 13 kostenfreie zeitlich unbegrenzt nutzbare Parkplätze. Im Parkhaus sollen insgesamt mindestens 212 Parkplätze entstehen. Das bedeutet, dass 152 Parkplätze nur gegen Bezahlung nutzbar sein werden. Weitere 59 Stellplätze sind am geplanten Verbrauchermarkt geplant. Außerhalb der Öffnungszeiten sowie sonn- und feiertags sollen diese Stellplätze ebenfalls kostenfrei der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. 29 der 59 Stellplätze sollen der Öffentlichkeit werktags zwischen 19:00 und 8:00 Uhr kostenfrei zur Verfügung stehen.