Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Beiträge zur Bezirkspolitik


Gewaltfrei leben – Nein zu Gewalt gegen Frauen

Seit 1981 findet jedes Jahr am 25. November der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen statt. Bereits vergangenen Dienstag zeigte Marzahn-Hellersdorf Flagge gegen geschlechtsspezifische Gewalt und hisste die Fahne „Gewaltfrei leben – Nein zu Gewalt an Frauen". Gemeinsam mit anderen Verordneten der Bezirksverordnetenversammlung, dem Arbeitskreis Marzahn-Hellersdorf gegen häusliche Gewalt, der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte Maja Loeffler sowie engagierten Bürger*innen... Weiterlesen


Weihnachtsfeier für geflüchtete und wohnungslose Kinder in der Otto-Rosenberg-Straße

Jedes Jahr veranstaltet DIE LINKE. Marzahn-Hellersdorf​ für geflüchtete und wohnungslose Kinder eine Weihnachtsfeier in der Otto-Rosenberg-Straße. Die von ehrenamtlichen Helfer*innen des Bezirksverbandes und der Linksfraktion Marzahn-Hellersdorf organisierte Feier finanziert sich über Spenden. Diese werden bis Ende November im Linken Treff oder über folgendes Konto dankend entgegengenommen. Auch Unterstützung bei der Vorbereitung der Feier und der Zusammenstellung der Geschenke ist sehr... Weiterlesen


Aus den Siedlungsgebieten: Das Schloss Biesdorf – ein Zentrum für die Kunst im öffentlichen Raum!

In Berlin gibt es nur 25 Schlösser, Herrenhäuser und Palais. Die Villa im Ortsteil Biesdorf wurde durch das Engagement der Ost-West-Begegnungsstätte, des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf, der Architekten und Bauarbeiter in ihrer Schönheit und denkmalgerecht wiederhergestellt.  Das Schloss Biesdorf besteht seit 1868 und begeht in diesem Jahr den 150 Jahrestag. Unsere Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle (die Linke) bezeichnete das Schloss Biesdorf in ihrem Festvortrag zum 150. Jahrestag der... Weiterlesen


Gedenkwoche zur Erinnerung an die Reichspogromnacht - eine persönliche Erklärung

Persönliche Erklärung der Verordneten Sabine Schwarz in der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 15. November 2018 anlässlich der Gedenkwoche zur Erinnerung an die Reichspogromnacht vor 80 Jahren: Vor nunmehr 80 Jahren, ungefähr zu dieser Zeit, als das Novembergrau der Abendstunden das Bild der Städte in Deutschland bestimmte, nahm der grausame Höhepunkt einer Jahrhundertewährenden Judenverfolgung hier in Deutschland seinen Anfang. Es loderten Synagogen, in Brand gesetzt von SS und SA,... Weiterlesen


Der Straßenbahn gehört die Zukunft

Wer die Klimaziele einhalten will, muss auch den Verkehr umbauen. Dabei reicht es nicht, alte Diesel gegen neue auszutauschen. Aber auch nicht, wie schon seit Jahrzehnten immer wieder, vom Vorrang der „Schiene vor der Straße“ zu schwadronieren und in der Praxis Gegenteiliges zu befördern. Zu den neueren Papieren, die eine „Verkehrswende“ postulieren, gehören der Entwurf des neuen Stadtverkehrsplans Verkehr des Landes Berlin sowie der Nahverkehrsplan 2019 bis 2023. Darin enthalten ist neben... Weiterlesen


„Mahlsdorf braucht schnell eine Entlastung und eine leistungsfähige Straßenbahn für alle.“

Es ist jetzt amtlich: Die Ausschreibung der nächsten Planungsschritte für den S-Bahnhof Mahlsdorf hat begonnen und die inhaltliche Arbeit kann zeitnah starten. Was sagt die Fraktion DIE LINKE der BVV Marzahn-Hellersdorf zu der Entscheidung des Senats, welche Position hat sie zu der Bürgerinitiative „Tram statt PKW!“ und ist der Baubeginn ab 2022 überhaupt realistisch? Zu diesen Fragen äußert sich der Fraktionsvorsitzende Bjoern Tielebein im Interview. Für die Verkehrslösung für Mahlsdorf ist... Weiterlesen


Wider das Vergessen! Gedenkwoche zur Erinnerung an die Reichspogromnacht vor 80 Jahren

Am 9. und 10. November 1938 brannten deutschlandweit sowie in Österreich und der Tschechoslowakei Synagogen, jüdische Geschäfte wurden zerstört. Tausende jüdische Mitmenschen wurden misshandelt, verhaftet oder getötet. Mit diesen Ereignissen wurde die systematische Verfolgung der jüdischen Bevölkerung eingeleitet, die später im Holocaust endete. Das Bündnis für Demokratie und Toleranz Marzahn-Hellersdorf will mit einer Gedenkwoche an dieses Ereignis und die fürchterlichen Folgen erinnern.... Weiterlesen


Aus den Siedlungsgebieten: Stadtteilzentren und der Bürgerverein Mahlsdorf Süd e.V. stärken den Ortsteil Mahlsdorf!

Der Ausschuss für Soziales und Stadtteilarbeit der BVV besuchte unter Leitung unserer Vorsitzenden Zoe Dahler am 12. September 2018 den Stadtteiltreff Mahlsdorf-Süd „Haus der Begegnung“. Die Bezirksverordneten informierten sich gemeinsam mit der Amtsleitung des Sozialamtes vor Ort über die Probleme der Stadtteilarbeit. Neben den Mitarbeiter*innen der Verwaltung konnten die Ausschussmitglieder auch Vertreter*innen aus dem Stadtteilzentrum „PestalozziTreff“ Mahlsdorf der Arbeiterwohlfahrt und vom... Weiterlesen


Spielplatz am Freizeitforum wird erneuert

Seit dem 4. Oktober wird der Spielplatz an der Jugendfreizeiteinrichtung FAIR am Freizeitforum Marzahn abgerissen. Das teilt das Bezirksamt auf Nachfrage unsereres Verordneten und Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses Steffen Ostehr mit. Nach dem Abriss, der trotz erfolgter Sanierungsmaßnahmen aufgrund von Materialermüdung erfolgen musste, wird ein neuer Spielplatz errichtet. Dafür stehen laut Bezirksamt 350.000 Euro zur Verfügung.  Der Neubau wird von einem zweistufigen... Weiterlesen


Bürgerhaushalt 2020/2021: Jetzt mitmischen und entscheiden, wofür der Bezirk sein Geld ausgibt!

Der Bürgerhaushalt geht in eine neue Runde und alle Kiezexpertinnen und -experten sind aufgerufen, sich zu beteiligen! Auch dieses Mal wird es wieder 200.000 Euro im Bürgerbudget jeweils für die Haushaltsjahre 2020 und 2021 zur direkten Vergabe geben. Deshalb sollten sich alle Interessierten ab dem 17. September am Bürgerhaushalt beteiligen, ihre Vorschläge einreichen und sich auch an der Abstimmung Anfang 2019 beteiligen. Dies geht ganz einfach unter www.mischen-sie-mit.de oder in den... Weiterlesen