Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Beiträge zur Bezirkspolitik


Eröffnung des Otto-Rosenberg-Hauses

Am Donnerstag, den 20. August 2020, eröffnete das Otto-Rosenberg-Haus am gleichnamigen Platz in Marzahn. Nach einem Jahr Umbauphase steht das ehemalige Kantinengebäude nun als Haus für Zusammenhalt und soziale Arbeit. So hat das Projekt "Respekt & Halt", welches Menschen in Not betreut und u.a. auch eine unabhängige Sozialberatung anbietet, dort seinen Platz gefunden. Das Don-Bosco-Zentrum Berlin, der Wuhlgarten e.V. sowie der Cabuwazi Kinderzirkus haben dieses Projekt in Zusammenarbeit mit dem... Weiterlesen


Neugestaltung des Bruno-Baum-Grünzuges geht voran

Seit Frühjahr dieses Jahres finden umfangreiche Bauarbeiten im Grünzug zwischen Bruno-Baum-Straße und Märkischer Allee statt. Hier befindet sich – rund um ein Regenrückhaltebecken – eine große Grünfläche, deren Zustand sich in den vergangenen Jahren zusehends verschlechterte. Im Auftrag des Straßen- und Grünflächenamtes Marzahn-Hellersdorf (SGA) wird der Grünzug nun neugestaltet. Aktuell kommt es dabei zu Einschränkungen bei der Nutzung, die verständlicherweise zu Unmut führen. Das Ergebnis... Weiterlesen


Antrag der Linksfraktion für neue Schwimmhalle im Sportausschuss beschlossen

Die Sanierungsmaßnahmen an der Schwimmhalle "Helmut Behrendt" am Helene-Weigel-Platz dauern noch bis über das Jahr 2020 hinaus an. Damit besteht ein Defizit an nutzbaren Schwimmflächen im Bezirk, woraus sich Einschränkungen für den Schwimmunterricht der Schulen und beim Vereinsschwimmen ergeben. Ebenso ist der öffentliche Schwimmbetrieb stark eingeschränkt. Aus diesem Grund hatte die Linksfraktion in der Februar-Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) den Antrag "Schul- und... Weiterlesen


LINKE, SPD und Bündnisgrüne für Pop-up-Radwege in Marzahn-Hellersdorf

In der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 18. Juni 2020 haben sich die Fraktionen der LINKEN, der SPD und die Gruppe Bündnisgrüne gemeinsam für Pop-up-Radwege in Marzahn-Hellersdorf eingesetzt. Unser Bezirk ist bislang einer der wenigen, in dem noch keine temporären Radwege eingerichtet wurden. Aufgrund von Covid-19 gibt es einen Rückgang der Fahrgastzahlen im öffentlichen Nahverkehr. Viele weichen auf das Rad oder das Auto aus. Unser Antrag (Drucksache - 2049/VIII) fordert das... Weiterlesen


Zur Situation an der Mahlsdorfer Kiekemal-Grundschule

Wie ist die Schulsituation in Mahlsdorf? Seit Jahren hält der Zuzug von Familien mit Kindern in das Siedlungsgebiet an. In der Folge sind viele Schulen überbelegt. Die Linksfraktion hat sich bereits in der vergangenen Wahlperiode wiederholt für die Überarbeitung des Schulentwicklungsplans eingesetzt, um frühzeitig die Platzprobleme lösen zu können. Außerdem haben wir immer für die Reaktivierung des Schulstandortes an der Elsenstraße gekämpft und hatten damit Erfolg. Doch erst seitdem der... Weiterlesen


Wir stehen für eine solidarische Sozialpolitik!

Gerade in der Pandemie wurde deutlich, wie wichtig das solidarische Zusammenleben zur Verminderung der sozialen Konflikte in unserer Gesellschaft ist. Die tatsächlichen Auswirkungen bezüglich der Arbeitsmarktsituation und der Zunahme sozialer Krisen lassen sich jetzt nur erahnen. Wie die einzelnen Unternehmen, die mittelständischen Firmen und die vielen Selbstständigen diese Zeit überstehen werden bleibt offen. Die Stadtteilzentren, die Freiwilligenagentur Marzahn-Hellersdorf und die... Weiterlesen


Für die Sicherung des Bibliothekstandortes in Mahlsdorf!

Seit dem 16. Januar 2006 befindet sich die Stadtteilbibliothek Mahlsdorf am Standort des B1-Centers, Alt-Mahlsdorf 24-26. Es ist eine typische Kiezbibliothek, die mit Leseplätzen und über 25.000 Medien genug Auswahl für jegliche Interessen bereithält. Durch die Einführung in die Bibliotheksnutzung für Schulklassen sowie Veranstaltungen zur Leseförderung für Kita-Gruppen- und Grundschulklassen tragen die Mitarbeiter*innen zugleich zur Kinder- und Jugendarbeit bei. In einem gemeinsamen Antrag in... Weiterlesen


Die „Schwammstadt Berlin“ – auch in Marzahn-Hellersdorf

Der Klimawandel ist eine Herausforderung für die gesamte Stadt. Immer wieder sind lange, trockene heiße Sommer zu verzeichnen. Der Grundwasserspiegel sank in den vergangenen Jahren erheblich, was sich auch im Austrocknen und Verschwinden von Gewässern bemerkbar macht. Wenn es regnet, dann in „Starkregenereignissen“ mit entsprechenden Schäden. Als Antwort auf diese Phänomene gibt es in der Stadtplanung das Konzept der „Schwammstadt“. Das beinhaltet, anfallendes Regenwasser lokal aufzunehmen und... Weiterlesen


Spende für das Nähcafé im Stadtteilzentrum Marzahn-Mitte

Am Mittwoch überbrachte unsere stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sarah Fingarow dem Nähcafé im Stadtteilzentrum Marzahn-Mitte eine Spende unserer Verordneten in Höhe von 200 Euro. Im Nähcafé engagieren sich u.a. geflüchtete Frauen, die kostenlos Näh- und andere Handarbeitskurse für die Menschen im Bezirk anbieten. In Zeiten der Corona-Krise gingen die ehrenamtlichen Näher*innen ins "Home Office" und fertigten über 3000 (!) Masken für die Volkssolidarität, soziale Einrichtungen und... Weiterlesen


Brunnen und Wasserspielplätze wieder öffnen!

Brunnen und Wasserspielplätze müssen so schnell wie möglich wieder öffnen! Dafür haben wir uns in der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 18. Juni mit einem Antrag erfolgreich eingesetzt. Wie das Bezirksamt nun mitteilte, werden alle funktionstüchtigen Brunnen ab Ende Juni/Anfang Juli wieder geöffnet, wenn die notwendigen Wartungsarbeiten durchgeführt wurden. Es zeigt sich: Druck von LINKS wirkt! Bei der Öffnung muss geprüft werden, inwiefern Hinweisschilder zu Hygieneregeln... Weiterlesen