Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Beiträge zur Bezirkspolitik


Bürgerhaushalt 2020/2021

Bringen Sie sich ein - Mischen Sie mit! Weiterlesen


Zusammen und gemeinsam

Juliane Witt, Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Soziales und Facility Management

Es ist trocken, erste Bäume sterben und die Rechner im Bezirksamt fallen aus – von der deutschen Mannschaft gar nicht zu reden. Wer ist an allem schuld? Natürlich die Flüchtlinge. So in dieser reflexartigen Denkart beantworten heute viele die nicht gestellten Fragen, wenn sie Einschränkungen wahrnehmen. Morgens im Radio – die Gefahr der Einwanderung. Mittags – die Sorge um Überfremdung – nachts verlässt keiner mehr das Haus, damit die Talkshows das Thema Bedrohung ins Hirn bringen können. Auch... Weiterlesen


Aus den Siedlungsgebieten: Theater am Park braucht dringend Gesamtkonzept!

Klaus-Jürgen Dahler, Sprecher für Haushalt, Personal und Bürgerdienste

Im Frankenholzer Weg in Biesdorf befindet sich seit 1961 das Theater am Park. Hier war in DDR-Zeiten das Erich-Weinert–Ensemble der DDR der Gastgeber. In den 1990er Jahren gab es Pläne, diesen Kulturort zu schließen und das Gelände anderweitig zu nutzen. Es ist den Kommunalpolitikern der LINKEN zu danken, dass damals die Schließung und der Abriss verhindert werden konnten. Dazu kamen die Aktivisten des Vereins TaP e.V. mit Helmut Kontauts, Lutz Kühling und Gerhard Pielmann, die sich gegenüber... Weiterlesen


„Schöner leben ohne Nazis“ - Vielfalt gewinnt

Sabine Schwarz, Sprecherin für Inklusion

In diesem Jahr feiert Marzahn-Hellersdorf zum 10. Mal das Demokratiefest „Schöner Leben ohne Nazis“ für Vielfalt und ein respektvolles Miteinander, gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Hass und Gewalt auf dem Alice-Salomon-Platz in Hellersdorf. Das Fest findet in diesem Jahr direkt am 1. September 2018 statt, dem Weltfriedens- oder Antikriegstag, von 14 bis 19 Uhr, mit interessanten Angeboten und Mitmachaktionen der vielen freien Träger und Vereine, des „Bündnisses für Demokratie und Toleranz“... Weiterlesen


Mehr Bienen für Berlin?!

Frank Beiersdorff, Sprecher für Umwelt und Naturschutz

Der Rückgang der Insektenwelt in Deutschland ist ein seit mehr als zwei Jahrzehnten zu beobachtender Fakt, der sich z.B. auch auf die Vogelfauna auswirkt. Die traditionellen Lebensräume auf dem Land verschwinden infolge von Monokulturen sowie der Versiegelung von ökologischen Korridoren durch Straßenbau und großräumige Gewerbeflächen. Die schwindende Artenvielfalt ist auch ein Fingerzeig für die gesunde Entwicklung des Menschen, denn in der Natur hängt alles mit allem zusammen. Das drohende... Weiterlesen


Degewo präsentiert Neubau-Planungen für die Ringkolonnaden

In der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses der BVV Marzahn-Hellersdorf am 12. Juni informierten Herr Seubert, Abteilungsleiter Neubau der Degewo, Frau Miethe, Leiterin des Degewo-Kundenzentrums Marzahn und der Architekt Herr Schuhknecht ihr Bauvorhaben für das Areal des ehemaligen und noch bestehenden Teils der Marzahner Ringkolonnaden. Bereits im vergangenen November wurde deutlich, dass auch die nördlichen Ringkolonnaden abgerissen und einer kombinierten Bebauung aus Wohnen und... Weiterlesen


„Arbeitsgruppe Freibad“ zeigt Wirkung

Bereits seit Dezember vergangenen Jahres ist jede Fraktion der BVV Marzahn-Hellersdorf mit einem Vertreter/einer Vertreterin in der „Arbeitsgruppe Freibad“ aktiv. Ziel dieser Arbeitsgruppe ist es, den Wunsch der Bürgerinnen und Bürger nach einem Freibad endlich mit gemeinsamer Stimme gegenüber dem Senat zu vertreten. Im Ältestenrat wurde sich verständigt, unseren Fraktionsvorsitzenden Bjoern Tielebein mit der Leitung der Arbeitsgruppe zu beauftragen. In einem ersten Schritt forderte die... Weiterlesen


Europa für alle! Aktionstag in Marzahn-Hellersdorf am 24.4.2018

Sabine Schwarz, Sprecherin für Behindertenpolitik und Inklusion

Alle zwei Jahre beteiligt sich der Behindertenbeirat Marzahn-Hellersdorf am Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Als Mutter eines erwachsenen  Sohnes, der seit dem 6. Lebensjahr mit einer Behinderung lebt, weiß ich, wie wenig selbstverständlich für diese Menschen gleichberechtigte Teilhabe am alltäglichen Leben, bei Berufsausbildung, Jobsuche, geschweige denn bei gesellschaftlichen Entscheidungen ist. Im „Ausschuss für Gesundheit und Menschen mit... Weiterlesen


Aus den Siedlungsgebieten: Für eine angemessene Verkehrslösung im Biesdorfer Getreideviertel!

Klaus-Jürger Dahler, stellvertretender Vorsteher der BVV

In den lokalen Medien und in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) streiten sich Bewohnerinnen und Bewohner, der zuständige Bezirksstadtrat Johannes Martin (CDU) und die verschiedenen Fraktionen der BVV um eine angemessene Verkehrslösung für das Biesdorfer Getreideviertel. Im Dezember 2017 wurden die Bewohnerinnen und Bewohner des Rapsweges durch die Sperrung des Rapsweges als Durchfahrtsstraße in Richtung Blumberger Damm überrascht. Der Rapsweg war zuvor die wichtige Verbindungsstraße von der... Weiterlesen


Wem gehört das Wuhletal?

Frank Beiersdorff, umweltpolitischer Sprecher

Das Wuhletal ist der längste zusammenhängende Grünzug Berlins und lässt auch noch den Charakter einer nacheiszeitlichen Schmelzwasserrinne mit Resten alter Moore und Verlandungszonen erkennen. Einst gab es viele Pflanzenfresser, die das Land offen hielten, später gab es extensive Weidehaltung. Nach Einstellung der Rieselfeldwirtschaft stellt sich die Frage, ob die Landschaft mit Pflege erhalten oder sie einer spontanen Bewaldung überlassen werden sollte. Letzteres wäre keine gute Idee, denn das... Weiterlesen