Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Das Bürgeramt auf der Marzahner Promenade

Zu lange Wartezeiten - Wir fordern ein weiteres Bürgeramt!

Die Einwohner:innenzahl unseres Bezirks wächst, weshalb unsere drei Bürgerämter in Marzahn-Hellersdorf immer mehr an ihre Grenzen stoßen. Dies hat mitunter zur Folge, dass es zu sehr langen Wartezeiten für die Bürger:innen kommt. Ein weiterer Grund für die langen Wartezeiten, ist das aktuelle Wechselmodell in den Bürgerämtern, welches aufgrund des Infektionsschutzes infolge der Covid-19-Pandemie notwendig ist. Daraus resultiert wiederum, dass das Bürgeramt in Helle Mitte derzeit nur im Back-Office, also ohne öffentliche Sprechzeiten, agieren kann, um entsprechenden Infektionsschutz für die Mitarbeiter:innen zu gewährleisten.

Aktuell wurden sieben neue Mitarbeiter:innen eingestellt, welche sich allerdings noch in der Einarbeitung befinden. Weiterhin ist ein weiterer Back-Office Bereich mit sechs temporären Stellen geplant. Zwar wird aktiv an der Öffnung des Bürgeramts Helle Mitte gearbeitet, jedoch soll nach dessen Öffnung ein Teil des Bürgeramts an der Marzahner Promenade ins Back-Office verlegt werden. Zudem wurden die Terminfenster von 12 auf 10 Minuten reduziert.

Wir halten diese Maßnahmen für nicht ausreichend und fordern eine langfristige Lösung in Form eines weiteren Bürgeramtes für unseren Bezirk. Einen entsprechenden Antrag haben wir in der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 17. September eingereicht. Das Bezirksamt soll nun bis Januar 2021 prüfen, ob ein zusätzliches Bürgeramt möglich ist und einen geeigneten Standort vorlegen.

Unser Antrag wurde in den  Ausschuss für Bürgerdienste, Sicherheit und Ordnungsangelegenheiten sowie in den Hauptausschuss überwiesen.

Paul Winsberger, Praktikant im Abgeordnetenbüro Ronneburg

Bjoern Tielebein, Fraktionsvorsitzender