Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Stellenausschreibung

Interessenbekundungsverfahren

Fraktion DIE LINKE in der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf

Mitarbeiter*in (w/m/d) für Öffentlichkeitsarbeit (25 Stunden/Woche) ab 1. Juni 2020 für den Dienstort Fraktionsbüro Helene-Weigel-Platz 8, 12681 Berlin.

Zu Ihren Aufgaben zählen:

  • konzeptionelle und operative Öffentlichkeitsarbeit für die Fraktion
  • Pressearbeit / Medienarbeit, u.a. Pressegespräche und Pressemitteilungen
  • Weiterentwicklung und Pflege des Auftritts der Fraktion im Internet und in den Sozialen Medien
  • Themensetzung und Planung von Aktionen
  • Konzeption und Herstellung von Publikationen und Anzeigen
  • Begleitung bei Terminen der Verordneten
  • Vorbereitung und Nachbereitung von Fraktionsklausuren, Teilnahme an Fraktionsklausuren,
  • Recherchen und Textarbeiten, inhaltliche Zuarbeiten

Die Arbeitszeiten sind zum Teil abends und am Wochenende.

Erwartet werden:

  • Erfahrungen im Bereich Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
  • sicherer Umgang mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik
  • politisches Grundverständnis für die Arbeitsbereiche und die parlamentarischen Abläufe
  • stilsicheres Auftreten in Wort und Schrift
  • eigenverantwortliche und zuverlässige Aufgabenerledigung
  • Organisationsfähigkeit und Kreativität
  • (Fach- bzw.) Hochschulstudium bzw. Berufsabschluss oder vergleichbare Berufserfahrung
  • Freundlichkeit und Teamfähigkeit
  • Engagement, Loyalität und Vertrauenswürdigkeit

Eine Identifikation mit den politischen Zielen der Partei DIE LINKE wird vorausgesetzt.

Unser Angebot:

  • vielseitige, abwechslungsreiche Tätigkeit in der stärksten Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf
  • Vergütung angelehnt an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder Entgeltgruppe 11 bzw. 12
  • ein solidarisches Arbeitsumfeld
  • eine bis zum Ende der BVV-Wahlperiode (voraussichtlich Herbst 2021) befristete Anstellung

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Des Weiteren möchten wir Interessent*innen mit Migrationshintergrund besonders zur Bewerbung ermutigen. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Motivationsschreiben und qualifiziertem Arbeitszeugnis. Arbeitszeugnisse können in Kopie nachgereicht werden. Bitte senden Sie die Bewerbung bis zum 15. Mai 2020 unter dem Betreff „Mitarbeiter*in für Öffentlichkeitsarbeit“ per Mail an marina.richter-kastschajewa@dielinke.berlin .