Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Meldungen


SPD und CDU verhindern Eröffnung der Freizeitstätte Balzerplatz - Bezirkskoalition will Parteipolitik statt fachlicher Auswahl

"Mit der Ablehnung der Übertragung wird die Eröffnung des Hauses für die Bürgerinnen und Bürger verzögert. Der Träger hat keinerlei Planungssicherheit und künftige Jury-Verfahren werden von CDU und SPD in Frage gestellt, sofern nicht derjenige Träger den Zuschlag erhält, der diesen beiden Parteien genehm ist." Weiterlesen


Die Energiewende selber machen!

"Es geht um ein Stadtwerk, dass 100%ig dezentral und erneuerbare Energie erzeugt und um eine kommunale Netzgesellschaft." Weiterlesen


"Große Koalition der Ignoranten" in der BVV Marzahn-Hellersdorf stellt sich gegen Mieterinteressen

"Diese "große Koalition" ignoriert die Interessen der Mehrheit der Marzahn-HellersdorferInnen - der "Plattenbewohner" und lässt ihren eigenen Bezirksstadtrat, Herrn Richter (SPD) im Regen stehen." Weiterlesen


Equal Pay Day: Gegen 23 % Ungerechtigkeit

Anlässlich des Equal Pay Day erklärt die Gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der BVV Marzahn-Hellersdorf, Sarah Fingarow: Frauen erhalten in Deutschland für die gleiche Arbeit durchschnittlich 23 Prozent weniger Lohn, als ihre männlichen Kollegen. In kaum einem anderen EU-Land ist diese Entgeltungerechtigkeit so... Weiterlesen


Erhalt und nachhaltige Entwicklung der Hönower Weiherkette

"Die Hönower Weiherkette ist ein einzigartiges Biotopsystem am Rande der Großstadt. Planungen für einen Ausbau der Fortführung der Landsberger Chaussee als Anbindung zur Autobahn gab es bereits zu DDR-Zeiten, gegenwärtig läuft das Planfeststellungsverfahren für den II. Bauabschnitt." Weiterlesen


Sprechzeiten

Aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen wegen des Corona-Virus ist unser Büro aktuell nur am Donnerstag von 15-18 Uhr besetzt.

Telefonisch erreichen Sie uns an diesem Tag unter 030 902935820. Per E-Mail sind unsere Mitarbeiter*innen weiterhin erreichbar.