Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

BVG überarbeitet Verkehrskonzept für den Flughafen BER - Marzahn-Hellersdorf braucht künftig auch tagsüber einen direkten Bus-Zubringer

Die BVG will künftig mit einem überarbeiteten Verkehrskonzept zum Flughafen BER Nacht-Expressbusse einsetzen, um die City West (Zoo) und die City Ost (Alexanderplatz) besser an den neuen Großflughafen anzuschließen. Dies wurde am vergangenen Montag bekannt.
Auch das Konzept für die Nachtbusverbindung N64 wird verändert. Der Nachtbus pendelt fortan im
30-Minuten-Takt zwischen dem S- und U-Bahnhof Wuhletal und S-Bahnhof Adlershof. Ab Adlershof bestünde dann der Anschluss an den N60 als Verbindung zum BER.

Die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Marzahn-Hellersdorf setzt sich seit geraumer Zeit für eine Direktverbindung mit dem Bus von Marzahn-Hellersdorf zum neuen Flughafen ein. So stimmte die BVV mehrheitlich dem Antrag zu, die Linienführung der Buslinie X69 zu ändern und sie zum BER zu führen.

Dazu erklären Frank Beiersdorff, umweltpolitischer Sprecher der Linksfraktion in der BVV Marzahn-Hellersdorf, und Kristian Ronneburg, verkehrspolitischer Sprecher der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus:

„Wir begrüßen die Einführung einer neuen Nachtbuslinie zwischen Wuhletal und Adlershof, jedoch kann dies aus unserer Sicht nur ein Anfang sein. Für Marzahn-Hellersdorf brauchen wir im Tagesverkehr einen Bus als attraktiven Direkt-Zubringer für den Flughafen BER. Ab Eröffnung des BER sollten die Verkehrsströme im Osten daher genau beobachtet und gegengesteuert werden, sofern sich herausstellt, dass viele die Verbindung zum BER über das Ostkreuz trotz schneller Verbindung als zu unattraktiv empfinden.“


Sprechzeiten

Aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen wegen des Corona-Virus wird um vorherige Anmeldung gebeten. Telefonisch erreichen Sie uns wie gewohnt unter: 030 902935820. Per E-Mail sind wir auch erreichbar.

Zu diesen Zeiten ist das Büro telefonisch erreichbar:

Montag 16-18 Uhr
Dienstag 10-12 Uhr
Mittwoch 15-17 Uhr
Donnerstag 15-18 Uhr